Viele Firmen haben bereits einen „Blog-Bereich“ auf Ihrer Webseite. Oft aber ist der letzte Beitrag leider schon einige Monate alt, wenn nicht sogar Jahre.

Im heutigen Artikel möchte ich dir kurz die Relevanz und insbesondere die Vorteile eines eigenen Blogs für Firmen vorstellen.

Denn eines ist sicher: Wer seinen Blog regelmäßig pflegt und Inhalte mit Mehrwert veröffentlicht, wird davon profitieren – garantiert!

Es gibt jede Menge Gründe, die für einen eigenen Blog sprechen. Dennoch scheitern viele Unternehmer am Aufwand und der Zeitintensität. Schließlich ist ein guter Text mit Inhalten, die deine potenziellen Kunden begeistern, nicht in wenigen Minuten erstellt.

Trotzdem lohnt sich der Aufwand: Du baust Vertrauen zu deiner Zielgruppe auf und kannst dein Unternehmen, dein Fachwissen und vieles mehr mit wenigen Klicks der breiten Masse präsentieren.

Grund Nr. #1: Mehr Besucher für deine Website!

Viele Unternehmer glauben, ein eigener Blog würde in erster Linie zur „guten Manier“ gehören und Professionalität beweisen. Mag ja sein – aber der ausschlaggebende Grund ist ein ganz anderer. Firmenblogs werden in erster Linie zu Zwecken der Suchmaschinenoptimierung gepflegt. Mit ein wenig Recherche kann man in kürzester Zeit Inhalte erstellen, die von potenziellen Kunden gesucht und gefunden werden.

Hier ein kleines Beispiel:
Du betreibst einen Sanitärbetrieb in Köln. Verstopfte Toiletten sind dein Spezialgebiet.
Also veröffentlichst du einen Beitrag, in dem du deinen Kunden erklärst, wie sie zunächst selbst versuchen können, Ihre Toilette wieder frei zu bekommen. Der Titel deines Beitrags lautet „Verstopfte Toilette: was tun im Notfall? 5 einfache Hausmittel lösen das Problem!“

Wer jetzt in Köln und Umgebung nach „Verstopfte Toilette“ sucht, wird auf deinen Beitrag stoßen – und genau darum geht es! Warum, erfährst du im nächsten Abschnitt. 🙂

Grund Nr. #2: Aus deinen Lesern werden Kunden!

Normalerweise würde jeder Sanitärbetrieb diese Idee als verrückt bezeichnen. Zurecht – warum solltest du deinen Kunden erklären, wie sie ohne dich klarkommen? Und genau hier liegt der Hund begraben:

  1. Die meisten Menschen versuchen, eine verstopfte Toilette zunächst selbst zu lösen.
  2. Die Mehrheit dieser Menschen sucht im Internet nach Tipps.
  3. Viele scheitern, da die Verstopfung nicht mit Hausmitteln zu lösen ist.

Nun stell dir vor, dein potenzieller Kunde kommt auch aus Köln und hat deine Tipps gelesen und angewandt. Leider ohne Erfolg – aber immerhin hast DU versucht, ihm unentgeltlich zu helfen! Diese Tatsache kommt dir nun zugute: Der potenzielle Kunde wird DICH anrufen und um Hilfe bitten. Denn du hast ihm kostenloses Wissen vermittelt und versucht, eine Lösung anzubieten, die seinen Geldbeutel schont. Aber im Härtefall muss nunmal der Profi ran – das weiß auch der Laie!

Grund Nr. #3: Du bleibst im Gedächtnis!

Nehmen wir mal an, dein potenzieller Kunde hatte Erfolg mit deinen Tipps und die Toilette ist nun frei. Dein Auftrag ist jetzt natürlich Geschichte – das ist aber nicht schlimm. Du fragst dich, warum?

Der Grund dafür ist ganz einfach: Beim nächsten „Sanitär-Problem“ wird sich der potenzielle Kunde an dich und deine wertvollen Tipps erinnern – diese haben sogar funktioniert.

Hat der Kunde nun ein Problem, das er nicht selbst lösen kann, kommst du wieder ins Spiel. Was glaubst du, wen er kontaktieren wird? Richtig – er wird sich für dich entscheiden!

Blog pflegen ohne Zeitverlust

Nun klingt das Thema „Firmenblog“ für dich als Unternehmer ja ziemlich attraktiv. Dennoch gibt es ein kleines Dilemma … woher sollst du als Geschäftsinhaber die Zeit nehmen? Wie bereits erwähnt – gute Texte brauchen Recherche, viel Zeit und Liebe zum Detail.

Damit du dich um dein Kerngeschäft kümmern kannst, bieten wir dir gerne unseren beliebten Textservice an! Wir haben drei Pakete á 2, 4 oder 8 Blogartikel pro Monat – schon ab 75 € pro Blogartikel! Hier erfährst du mehr über unser Angebot (hier klicken!).

PAKETE & PREISE