Neue Content Themen finden –            9 spannende Fundgruben für dich

Selbst dem kreativsten Kopf gehen mal die Content Themen aus. Schauen wir mal, wie die Profis es machen, und zwar die Journalisten. Journalisten und Redakteure haben bewährte Such-Methoden gelernt, um tagtäglich neue interessante Themen zu finden, die sie dann zu spannenden Artikeln aufbereiten. Und das können sie selbst in Bereichen und Branchen, die auf den ersten Blick völlig öde oder themenlos erscheinen. Wenn man die journalistischen Tricks kennt, ist das Content Themen finden auch im Internet einfach. Wir zeigen dir tolle Fundgruben für deine Themenrecherche.

Content Themen finden leicht gemacht

In einem leeren weißen Raum ist es schwierig, gute Content Themen zu finden. Aus dem Raum rausgehen, ist daher die richtige Strategie. Und das kannst du machen, ohne dass du deinen Arbeitsplatz verlässt. Die Krux ist, im Internet dort nach Content Themen zu fischen, wo es auch spannende Themen gibt.

Extra-Tipp: Erfasse und sammle alle Themen-Anregungen am besten gleich in einer Tabelle.

1. In Suchmaschinen Content Themen finden

Gib einfach Suchbegriffe in diversen Suchmaschinen ein, die für dich beziehungsweise dein Thema relevant sind. Schaue dir die interessantesten Ergebnisse näher an und überlege dann, wie man den einen oder anderen Aspekt als neues Thema aufbereiten kann.

2. Trends vom Newsticker

In den RSS-Feeds findest du nonstop die neuesten Trends aus allen möglichen Branchen. Richte dir auch bei Google Alerts die E-Mail-Benachrichtigungen auf ein Keyword ein, das deinen Bereich umfasst. Auch andere News-Anbieter beziehungsweise Nachrichtendienste  legen dir ständig spannende Themen zu Füßen. Die sind meist auch aktuell und damit für die Themenaufbereitung äußerst reizvoll. Nutze am besten die Suchfunktion. Schau auch mal auf https://news.feed-reader.net/ und https://t3n.de/

3. Inspirationen aus Newslettern

Abonniere die Newsletter deiner Mitbewerber. Lass dich von den Beiträgen inspirieren. Themen neu aufbereiten, ist kein Problem. Auch Beiträge von Bloggern aus deiner Branche können inspirieren und dir den Geistesblitz für einen Aufhänger liefern. Aber eines ist absolut TABU: Niemals Themen und Texte kopieren!!! 

4. Gespräche in den sozialen Medien

In den sozialen Medien kannst du tolle Content Themen finden. Toure durch die Social Media-Kanäle, in denen sich deine Zielgruppe aufhält. Lese, was die Zielgruppe interessiert, welche Fragen und Probleme sie haben und bereite die Inhalte zu einzelnen spannenden Themen auf. Bedenke dabei den Textstil (Ansprache) und den Mehrwert für die zukünftigen Leser.

5. Content Themen finden bei Diskussionen in Foren

Auf allen möglichen Plattformen und Foren wird rege diskutiert und Fragen gestellt. Hier wimmelt es nur so von Themen in allen Bereichen. Suche auch hier die Foren auf, in denen sich deine potenziellen Kunden tummeln. Wie findet man die richtigen Foren? Gib ganz einfach Suchbegriffe, die deine Branche nutzen, in Suchmaschinen ein. Sehr zu empfehlen ist Quora. Die Seite ist im Augenblick eine sehr beliebte Fragen-und-Antworten-Seite. Erstelle dir zuerst ein Account und dann gibt deine Keywords beziehungsweise die für dein Geschäft relevanten Suchbegriffe ein. Die Fragen der User können inspirieren, thematisiert werden und zum Brainstorming anregen.

6. Artikel in Online-Presseportalen

Ein Online Presseportal veröffentlicht in der Regel keine Werbung, sondern nur Artikel, die informieren sollen. Auch hier werden von vielen Unternehmen interessante Themen aufgegriffen. Die Kunst liegt anschließend darin, weiter zu recherchieren und einen neuen Aufhänger zu finden.

7. Tolle Anregungen auf YouTube

YouTube ist keine Videoplattform mit süßen Katzenfilmen. Hier kannst du aus Beiträgen und  Tutorials richtig gute Content Themen finden.

8. Wissenswertes in Wikipedia

Auf dem riesigen Internet-Lexikon finden sich nicht nur Definitionen. Hier können auch aus den Grund-Informationen interessante Nischen-Themen aufbereitet werden.

9. Zeitungen, Magazine und Fachzeitschriften offline

Hier findest du ein Eldorado an Themen, denn hier arbeiten die Print-Journalisten auf ganz klassische Weise. Ihre Themen können zu deinen Themen werden. Bereite sie aber anders und neu auf, blicke in die Tiefe, suche neue Ansätze und Blickwinkel. Oder nimm nur einen Ansatz auf und baue ihn zu einem neuen Artikel aus.

Nach dem Content Themen finden kommt der Redaktionsplan, damit beim Content-Planning ja nichts schiefgeht.

Hier unsere Anleitung für Ihren Redaktionsplan